Der LIF Sockel 1

Der Sockel 1 wurde im April 1989 zusammen mit den ersten 80486 Prozessoren eingeführt. Dieser Sockel stellt jedoch nur eine 5V Spannung zur Verfügung und ist daher ungeeignet für die Aufnahme späterer DX4-Prozessoren. Er unterstützt auch keine Intel Pentium OverDrive CPUs.

Der abgebildete LIF-Sockel 1 hat 168 Löcher zur Aufnahme der Anschlußkontakte der 80486 CPUs.

Unterstüzt werden: AMD 80486 SX / SX2 / DX / DX2 / DXL / DXL2 Prozessoren mit 25 / 33 / 40MHz FSB
                             Cyrix 80486 SX / DX / DX2 Prozessoren mit 25 / 33 / 40MHz FSB
                             IBM 80486 SX / DX / DX2 Prozessoren mit 25 / 33MHz FSB
                             Intel 80486 SX / SX2 / DX / DX2 / 486 OverDrive Prozessoren mit 16 / 20 / 25 / 33MHz FSB
                             It´s ST 80486 DX / DX2 Prozessoren mit 20 / 25 / 33 / 40MHz FSB
                             Texas Instruments 80486 SXL Prozessoren mit 25 / 40MHz FSB
                             UMC 80486 SX / DX Prozessoren mit 25 / 33 / 40MHz FSB

Die Abmessungen: 43,3 x 43,3mm