Mikroprozessor Rochester Electronics 80186

zurück

Prozessor:

MG80186

Markteinführung:

1982

Fertigungstechnologie:

2,0 µm NMOS (Negative-channel, depletion load, silicon gate Metal Oxide Semiconductor)

Transistoren:

56.000

Interne Datenbusbreite:

16 Bit

Externe Datenbusbreite:

16 Bit

Adressbusbreite:

20 Bit

CPU-Takt:

8,0MHz

Befehle:

98 (151)

Koprozessor:

nein, optional ein 8087

Adressierbarer Speicher:

1024 KB

Virtuelle Speichergröße:

nein

Low-Power Unterstützung:

nein

CPU-Typ:

68-pin Ceramic Pin Grid Array

Spannung:

5 Volt ± 10%

Min./Max. Temperaturbereich:

-55°C - 125°C

Verlustleistung (TDP):

k. A.

Architektur:

16 Bit Mikroarchitektur

Merkmale:

Taktgenerator
Programmierbarer Interrupt-Controller
2 rechnerunabhängige DMA-Kanäle
3 programmierbare 16 Bit Timer
Programmierbare Speicher und peripheral Chip-Select Logic
Programmierbarer Wait State Generator
Local Bus Controller
Suffix /B = Burn-in screening