Siemens 80188 Prozessoren

6 CPUs gelistet
4 CPUs abgebildet

Markteinführung der 80188 “Embedded-Control” CPUs auf Basis der 80x86 Microprozessoren war 1982. Der 80188 ist im Grunde ein 80186, jedoch wurde bei ihm die externe Datenbusbreite auf 8 Bit halbiert.

Merkmale: 56.000 Transistoren
                 2,0 µm MOS Fertigungstechnologie
                 16 Bit interner Datenbus
                 8 Bit externer Datenbus
                 20 Bit Adressbus
                 unterstützt bis zu 1024 KB Speicher

SAB80188-A

CPU-Typ:
CPU-Takt:
Busbreite intern:
Busbreite extern:
Adressbusbreite:
Transistoren:
Technologie:
Volt:
Produktionsdatum:

68-Pin CPGA
8,0 MHz
16 Bit
8 Bit
20 Bit
56.000
NMOS 2,0 µm
5 Volt
27/1992

SAB80188-1-A

CPU-Typ:
CPU-Takt:
Busbreite intern:
Busbreite extern:
Adressbusbreite:
Transistoren:
Technologie:
Volt:
Produktionsdatum:

68-Pin CPGA
10,0 MHz
16 Bit
8 Bit
20 Bit
56.000
NMOS 2,0 µm
5 Volt
 

SAB80188-N

CPU-Typ:
CPU-Takt:
Busbreite intern:
Busbreite extern:
Adressbusbreite:
Transistoren:
Technologie:
Volt:
Produktionsdatum:

68-Pin PLCC
8,0 MHz
16 Bit
8 Bit
20 Bit
56.000
NMOS 2,0 µm
5 Volt
07/1990

SAB80188-1-N

CPU-Typ:
CPU-Takt:
Busbreite intern:
Busbreite extern:
Adressbusbreite:
Transistoren:
Technologie:
Volt:
Produktionsdatum:

68-Pin PLCC
10,0 MHz
16 Bit
8 Bit
20 Bit
56.000
NMOS 2,0 µm
5 Volt
 

SAB80188-R

CPU-Typ:
CPU-Takt:
Busbreite intern:
Busbreite extern:
Adressbusbreite:
Transistoren:
Technologie:
Volt:
Produktionsdatum:

68-Pin CLCC
8,0 MHz
16 Bit
8 Bit
20 Bit
56.000
NMOS 2,0 µm
5 Volt
46/1987

SAB80188-1-R

CPU-Typ:
CPU-Takt:
Busbreite intern:
Busbreite extern:
Adressbusbreite:
Transistoren:
Technologie:
Volt:
Produktionsdatum:

68-Pin CLCC
10,0 MHz
16 Bit
8 Bit
20 Bit
56.000
NMOS 2,0 µm
5 Volt
22/1988

nach oben